Die Umzugs-Checkliste

Seien wir ehrlich, Umzug bedeutet Stress. Aus diesem Grund haben wir eine praktische Checkliste erstellt, damit Sie Ihren Umzug stressfrei planen können.

Leiter
Leiter

Wir möchten mit dieser Umzugs-Checkliste helfen, Ihren Umzug gut zu planen. So wissen Sie bereits weit im Voraus worauf es ankommt. Damit Sie nicht vergessen, was vor und während und nach dem Umzug getan werden muss.

Es ist nicht immer leicht, all Ihre Habseligkeiten von A nach B zu bringen. Die Verlagerung des Lebensmittelpunktes ist dabei auch ein gewichtiger Faktor. Aber ist es nicht auch eine aufregende Zeit?

Mit dieser 8-wöchigen Anleitung für Ihren bevorstehenden Umzug können Sie sicher sein, dass bis zum großen Tag alles erledigt ist. Da bleibt genügend Zeit die Einweihungsparty zu planen.

Umzugs-Checkliste

Wir haben uns erlaubt Ihnen ein paar nützliche Tipps für Ihren bevorstehenden Umzug zusammenzustellen. Diese Checkliste soll Ihnen

helfen Ihrem Umzug etwas entspannter entgegen zu sehen und was wichtiger ist, eine Hilfe zu bieten, damit Sie nach Möglichkeit nichts vergessen.

8-12 Wochen vor dem geplanten Umzug

Legen Sie den bevorzugten Umzugstermin mit Thietke Umzüge fest.

Finden Sie heraus, ob Ihr Arbeitgeber Ihren Umzug zahlt, oder sich daranbeteiligt. Manchmal ist es auch möglich, von der Arbeitsagentur einen Zuschuss zu erhalten.

Spenden oder verkaufen Sie Gegenstände auf dem Flohmarkt, die Sie nicht mehr benötigen. Das spart Kosten beim Umzug.

Was Sie nicht an den „Mann“ bringen können, entsorgen Sie am besten auf dem Sperrmüll. Beantragen Sie diesen rechtzeitig bei Ihrem zuständigen Entsorgungsdienst.

Kündigen Sie Ihre Mietwohnung rechtzeitig! Meist ist eine Kündigungsfrist von 3 Monaten einzuhalten oder sprechen Sie mit Ihrem Vermieter, ob der von Ihnen gefundene Nachmieter auch akzeptiert wird.

Kündigen Sie Ihre Verträge bei Ihren Versorgungsbetrieben (Gas, Fernwärme, Wasser und Strom) oder informieren Sie diese über Ihren geplanten Umzug.

Wenn im Mietvertrag vereinbart, sind sie ggf. verpflichtet die alte Mietwohnung im renoviertem Zustand zu übergeben. Ist dies der Fall, planen Sie die Renovierung oder holen Sie sich Angebote ein.

4-8 Wochen vor dem Umzug

Kontaktieren Sie uns, um einen Termin für eine vor-Ort-Besichtigung zu vereinbaren.

Schließen Sie den neuen Mietvertrag ab (prüfen sie ihn sorgfältig – Nebenkosten!) oder schließen Sie den Kauf Ihrer neuen Immobilie ab (Notar, Bank etc.)

Ob und welche zusätzlichen Versicherungen Sie für Ihr neues Heim benötigen erfragen Sie bitte bei Ihrem Versicherungsmakler.

Planen Sie Urlaub ein – manchmal gewährt der Arbeitgeber auch Sonderurlaub für den Umzugstag!

3 Wochen vor Ihrem Umzug

Stellen Sie Ihre persönlichen Unterlagen zusammen.

Stellen Sie sicher, dass für Ihr neues Heim die Anschlüsse von Ihren Versorgungsbetrieben (Gas, Fernwärme, Wasser und Strom) freigeschaltet werden.

Noch 2 Wochen bis zum Umzug

Fangen Sie langsam an Ihre kostenlos bereitgestellten Umzugskartons zu befüllen.

Organisieren Sie einen Babysitter für den Verladetag – am besten außer Haus.

Planen Sie, die Lebensmittel in Ihrem Kühlschrank und Tiefkühlgerät zu verbrauchen.

Reinigen Sie Ihr Heim und denken Sie auch an den Keller und Dachboden.

Vereinbaren Sie einen Termin zur Wohnungsübergabe.

1 Woche vor Ihrem Umzug

Leeren und reinigen Sie Ihren Kühlschrank und Ihr Tiefkühlgerät, reinigen Sie Ihren Ofen etc.

Benutzen Sie nur noch die Haushaltsgegenstände, die Sie unbedingt brauchen. Stellen Sie sicher, dass alles andere für den Umzug verpackt und fertig ist. Oder Thietke Umzüge übernimmt das Einpacken für Sie am Umzugstag, wenn Sie dies vorab vereinbart haben.

Denken Sie an Ab-, Um- und Anmeldungen (siehe nächster Abschnitt)

Morgen ist es soweit

Ist der Kühlschrank/Gefrierschrank abgetaut?

Packen Sie die letzten Gegenstände

Stellen Sie sicher, dass Sie Schlüssel für Fahrstuhl und/oder Zufahrten besitzen

Parkverbotszonen eingerichtet (altes und neues Heim)? Thietke Umzüge übernimmt dies für Sie, wenn Sie uns den Auftrag dafür erteilt haben.

Fangen Sie an Ihre Möbel abzubauen. Thietke Umzüge führt diese Arbeiten gern für Sie am Umzugstag durch, wenn Sie uns im Vorfeld damit beauftragt haben.

Haben Sie die Kosten für diesen Umzug bereits überwiesen (ca. 1 Woche imvoraus)? Andernfalls besorgen Sie Bargeld für den Umzug.

Sind die Böden/Teppiche abgedeckt? Thietke Umzüge übernimmt dies auch gern für Sie, wenn Sie uns damit beauftragt haben.

Am Umzugstag

Bewahren Sie Ruhe, seien Sie entspannt, denn Sie ziehen ja mit Thietke Umzüge um – Ihr Rundum-Sorglos-Paket.

Haken Sie alle Gegenstände, die verladen werden, auf einer Liste ab.

Wenn alles verladen wurde, prüfen Sie bitte nochmals, ob nichts vergessen wurde.

Ab-, Um- und Abmeldungen

Diese kleine Liste ist keinesfalls vollständig.

Versorgungsbetriebe


  • Gast, Strom, Wasser, Fernwärme
  • Nachsendeantrag für Ihre Post
  • Telefon/Fax/Internet
  • Zeitschriften und Zeitungen
  • TV

Banken und Co.


  • Girokonten
  • Sparkonten
  • Depots
  • Daueraufträge
  • Bausparverträge

Versicherungen


  • Krankenkasse
  • Haftplicht
  • Hausrat
  • Kfz-Versicherung(en)
  • private Unfall
  • Lebensversicherung
  • private Renten
  • Berufsunfähigkeit
  • Rechtsschutz
  • etc.

Behörden(gänge)


  • Agentur für Arbeit/Kindergeldkasse
  • Sozialamt
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Einwohnermeldeamt
  • Finanzamt
  • Zulassungsstelle für PKW oder Zweirad
  • GEZ
  • Kindergarten oder Schule
  • Vereine bzw. Verbände
Error: Super Forms could not find a form with ID: 23202